1. Hinweis zum Datenschutz

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Angebot. Dabei sind wir bemüht die Datenerhebung bei Benutzung dieser Website auf das notwendige Maß zu minimieren. Da wir uns ausschlie├člich an gewerbliche Kunden und deren Mitarbeiter richten, haben wir kein Interesse an der Sammlung von personenbezogenen Daten an sich. Wir kommen mit unseren Geschäftskunden lieber persönlich in Kontakt. Eine vollständige Verhinderung einer Datenerhebung ist jedoch nicht möglich und – im Sinne der Qualität und Funktionsweise dieses Webangebots – nicht sinnvoll.
Erfahren Sie deshalb nachfolgend, in welchem Umfang wir Daten bei Nutzung der Kontaktwebseite erheben, diese weiter verarbeiten oder aufbewahren und wie Sie Ihre Rechte bzgl. Ihrer personenbezogenen Daten realisieren können.

2. Ablauf der Kontaktformularnutzung, Umfang & Art der Datenerhebung und Datenverarbeitung

Wenn Sie die Benutzung des Kontaktformulars nicht abbrechen, findet folgender Ablauf statt:

  1. Bei Besuch der Kontaktseite wird ein Wert in Ihrem Browser gespeichert: ein sogenanntes "Session Cookie". Die Webseite benötigt diesen Wert später beim Absenden der Nachricht. Sie prüft damit, ob Sie den korrekten Code (das "Captcha") eingegeben haben. Dies dient der Verhinderung des Missbrauchs des Formulars als "Spamschleuder" (dem Versand von unerwünschten Werbe- und Schademails).
    Der Cookie kann von Ihnen im Nachgang gelöscht werden bzw. wird sowieso von Ihrem Browser gelöscht, sobald Sie diesen schließen. Dieses Cookie identifiziert Sie also nicht, da bei jedem Aufruf des Kontaktformulars ein neuer Zufallswert erzeugt wird. Es sichert lediglich die Prüfung auf korrekte Captcha-Eingabe beim Absenden der Nachricht.
  2. Sie geben Ihre Nachricht und die notwendigen Metadaten ein. Bei dem Kontaktformular sind dies:
    1. Ihre Einververständniserklärung für diese Datenschutzbedingungen.
    2. Ihr Name: Wir möchten Sie natürlich bei Beantwortung Ihrer Nachricht persönlich ansprechen können.
    3. Ihre Emailadresse: Damit kontaktieren wir Sie im Rahmen unserer Antwort.
    4. Ihr Thema: Damit können wir Ihre Anfrage bei unserer täglichen Arbeit besser einordnen.
    5. Ihre Nachricht.
    6. Der Code: Dies ist das obig genannte "Captcha". Bitte geben Sie einfach den vorgegebenen Wert ein. Damit versuchen wir die maschinelle Nutzung unserer Formulare von echten Menschen zu unterscheiden, um Missbrauch bzw. Spammails von uns und Ihnen möglichst fernzuhalten.
  3. Bei Klick auf den Button "senden" weden alle Angaben des Formulars an unsere Emailversandseite weitergegeben: Diese prüft die Vollständigkeit, sowie die Richtigkeit des Captchacodes. Dabei wird wieder Ihr Aufruf der Versandseite von unserem Webserver mit Ihrer IP-Adresse eingetragen. Es werden jedoch keinerlei Daten des Formulars gespeichert!
  4. Die Versandseite senden Ihre Angaben als Email an Sie zurück und bestätigt Ihnen den Versand. Unser Kontaktformular endet hier, d.h. wir erhalten keine Kontaktdaten. Diese Daten kommen erst bei uns an und werden im Rahmen Ihrer Anfrage bearbeitet, wenn Sie beim Betrachten der zugesendeten Email den Antwortknopf ihres Emailprogramms aktivieren.
  5. Warum dieser Ablauf?

    Wie gesagt: Wir versuchen nur die Daten von Ihnen zu erheben, die aus technischen Gründen oder zu Beantwortung Ihrer Anfrage notwendig sind.

    Deshalb möchten wir Ihre Daten erst erheben und verarbeiten, wenn wir wissen, dass 1. dies von Ihnen gewünscht ist und 2. wir uns auch sicher sein können, dass Sie uns diese Daten zugesendet haben (und niemand anderes).

    Sollten Sie im Kontaktformular nicht auf "senden" klicken, sondern die Seite verlassen, wird lediglich Ihr Webseitenbesuch vom Server erfasst (siehe Abschnitt 3). Es werden keinerlei weitere Angaben gespeichert!.

3. Umfang und Verarbeitung von Daten des Webseitenbesuchs

Neben der Erfassung und Verarbeitung der Kontaktformulardaten, erfassen wir auch allgemeine Daten des Besuchs der Kontaktwebseite. Dies sind nur allgemeine Besuchsdaten, die aus technischen Gründen erfasst werden: Zum Beispiel zur Prüfung von Aufrufen und Rückgaben bei Fehlern, oder zur Prüfung auf missbräuchliche Anfragen (Hacking). Diese Speicherung erfolgt nur temporär und wird nach Prüfung regelmäßig gelöscht.
Der Webserver protokolliert folgende Informationen:

  • Die IP-Adresse des Zugriffs (kann sich von Ihrer ständigen oder zeitweisen Rechneradresse unterscheiden).
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs.
  • Die Zugriffsanforderung (HTTP-Request).
  • Die Kennung des zugreifenden Programms (Produkt & Version, evtl. mit weiteren technischen Informationen, wie z.B. das Betriebssystem).

Wenn Sie mehr erfahren möchten, besuchen Sie unsere allgemeine Datenschutzerklärung.

4. Auskunftsrecht, Berichtigung, Löschung, Datenmitnahme

Sie haben das Recht Auskunft zu Art, Umfang und Inhalt Ihrer gespeicherten Daten, oder deren Berichtigung, Datenmitnahme oder Löschung zu verlangen. Möchten Sie diese Rechte ausüben, oder weitere Informationen zum Datenschutz bei uns erhalten, werden wir auf Ihre schriftliche Anfrage hin gerne die Auskunft, Berichtigung oder Löschung durchführen.

Die verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist:
aniCausa - Technology & Consulting
Dipl. Inform Lea Patricia Engelskirchen
Gottfried-Hagen-Str. 60
51105 Köln
kontadmin@blog.bizakt@west@blog.bizaniCausa.de